> Inhaltsverzeichnis > Cover-Bild > Bestellen > Online-Version - Monographien >> 1990 - heute / today

PLANKENSTEINER, BARBARA (Hg./Ed.) : Einleitung. In: Dies. (Hg./Ed.): Benin. Könige und Rituale. Höfische Kunst aus Nigeria. Gent; Wien 2007 : 21-39. [Engl. 2007]
Einführung der Herausgeberin zum Wien´er Katalog [zur bislang wohl umfangreichsten Benin-Ausstellung mit Leihgaben von Edo- Meisterwerken aus den Sammlungen europäischer, us- amerikanischer und afrikanischer Museen (u.a. Wien, Berlin, London, Chicago, Benin-City / mit einem Geleitwort von Omo n´Oba n´Edo Erediauwa)]; zentrale Zusammenarbeit von Wien/Berlin/Paris/ Chicago); Plankensteiner führt knapp in die kulturgeschichtliche Entwicklung Benin´s ein, verweist auf die Möglichkeiten des Vergleichs sonst auseinandergerissener Objekte, erörtert ihre Perspektiven auf variierende Interpretationen und fasst bekannte Widersprüche und Probleme zusammen; besonders widmet sich die Verfasserin der Zerstreuung des Kunst-Corpus infolge des britischen Überfalls 1897 (besonders zu Webster), bevor die gut 20 Beiträge des Katalogs kurz vorgestellt werden; mit 14 Abbildungen.

Siehe außerdem den umfangreichen zweiten Teil des Katalogs (269-512) mit detaillierten Beschreibungen der insgesamt 301 Objekte umfassenden Ausstellung, u.a. mit Beiträgen der Herausgeberin, von Barbara Blackmun, Daniel Inneh, Ekhaguosa Aisien, Adepeju Layiwola, Joseph Nevadomsky.

 mehr

Introduction to a catalogue on a contemporary exhibition in Vienna (Benin. Kings and Rituals; 2007/08); the exhibtion probably shows most masterpieces from ancient Benin (with support of museums in European, US- and African museums) that ever where set together again since 1897, when the art-works were plundered by British forces and taken to Europe (sold later to different museums in the world); Plankensteiner briefly presents her view on the cultural history of Benin-Kingdom, mentions the proposed delight of visitors which will be able to compare the rich and varying forms of Edo-creativity; she also discusses certain problems in interpreting the arts and how (when, for what prieces, by whom ...) they were sold to different collections (esp. by William Downing Webster); at least the authoress supports the reader with a prologue to the 21 essays written by different scholars; with 14 illustrations.

See also the second part of the catalogue (269-512) with illustrations and detailled interpretations of the 301 objects shown in the exhibtion (with brief essays by the editor, Barbara Blackmun, Daniel Inneh, E. Aisien, Adepeju Layiwola, Joseph Nevadomsky and others).

 more

© Thorsten Spahr // www.BeninKunst.de 2006- // Alle Rechte an den hier bibliographisch erfassten und subjektiv begründet kommentierten Texten liegen beim jeweiligen Verlag, Verfasser ... !!