> Inhaltsverzeichnis > Cover-Bild > Bestellen > Online-Version - Monographien >> 1990 - heute / today

VÖLGER, GISELA : Kustos, Kaufmann, Benin-Forscher. Felix von Luschan - ein Österreicher in königlich- preußischen Museumsdiensten. In: Plankensteiner, Barbara (Hg./Ed.): Benin. Könige und Rituale. Höfische Kunst aus Nigeria. Gent; Wien 2007 : 212-225. [Engl. 2007]
Mit Begeisterung für einen der Protagonisten der frühen Benin- Forschung, besonders dessen leidenschaftlichen Eifer, und mit einem besonderen Augenmerk auf Eifersüchteleien, Stolz und Sorge um das jeweilige National-Prestige verfertigter Überblick zum Lebens- und Arbeitsweg des wegen seiner großen Publikation (1919) geachteten Felix von Luschan; Völger stellt mit zügiger Feder Luschan´s Motive zum Erwerb der umfänglichen Berlin´er Sammlung dar (vgl. ausführlicher Stelzig 2004), erläutert Rivalitäten und Kompromisse zwischen Sammlern, Mäzen und Museen (besonders Hamburg, Wien und Berlin) sowie die Eigentümlichkeiten späterer Generationen (im Besonderen Fagg); Luschan ist, so Völger, in Person und Wirken gewissermaßen der "unsichtbar[e] inner[e] Zusammenhalt" für die Bestände der Museen im deutschsprachigen Raum; mit 8 Abb.

 mehr

Overview on one of the most prominent scholars and his work on Benin, written with great enthusiasm for his passionate eagerness; Völger is looking closer at aspects like jealousy, proud and the splendour of his own museum as Felix von Luschan´s motives (see in more detail in Stelzig 2004) and discusses his work (esp. 1919) and life; the authoress also mentions briefly how rivalries and compromises between collecting individuals and museums (esp. Hamburg, Vienna and Berlin) influenced the ´run for the masterpieces´ and how later scholars (Fagg) criticized Luschan´s methods and perspectives; Luschan is, as Völger explains, somehow personally the ´invisible connecting link´ between most museums´ possessions in German-langugage countries; with 8 illustrations.

 more

© Thorsten Spahr // www.BeninKunst.de 2006- // Alle Rechte an den hier bibliographisch erfassten und subjektiv begründet kommentierten Texten liegen beim jeweiligen Verlag, Verfasser ... !!