Vikings: Valhalla Staffel 2: Die Handlung & das Ende erklärt

Was passiert in der 2. Staffel der Netflix-Serie „Vikings: Valhalla“? Hier findest du eine Zusammenfassung der Handlung, die dir alle offenen Fragen zum Ende der zweiten Staffel beantwortet.

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält wesentliche Handlungselemente.

Die zweite Staffel von Vikings: Valhalla war eine weitere fesselnde Reise in die Welt der nordischen Mythologie. Fans können sich auf eine spannende Handlung mit jeder Menge Drama, Action und Liebesaffären gefasst machen.

Die Handlung der 2. Staffel von „Vikings: Valhalla“:

Vikings: Valhalla. (L to R) Frida Gustavsson as Freydis Eriksdotter, Leo Suter as Harald Sigurdsson in episode 201 of Vikings: Valhalla. Cr. Bernard Walsh/Netflix © 2022
(c) BERNARD WALSH/NETFLIX
Die Folgen des Untergangs von Kattegat haben einen tiefen Einschnitt bei unseren Helden hinterlassen, die nun ein unbekanntes Terrain durchqueren und sich neuen Herausforderungen stellen müssen. Auf ihrer Reise durch das fremde Land wird ihr Mut auf die Probe gestellt wie nie zuvor. Doch trotz aller Widrigkeiten sind sie fest entschlossen, ihre Träume zu verwirklichen.

Zu Beginn der neuen Folgen trennten sich die Wege der drei Hauptfiguren, die alle eine individuelle Reise antreten, was der Erzählstruktur mehr Tiefe verleiht. Die Fans erlebten ein spannendes Finale, in dem die Geschichten von Leif (Sam Corlett), Freydis (Frida Gustavsson) und Harald (Leo Suter) vorerst zu Ende gehen.

Das Ende der zweiten Staffel von „Vikings: Valhalla“ erklärt:

Vikings: Valhalla. Jóhannes Haukur Jóhannesson as Olaf Haraldsson in episode 206 of Vikings: Valhalla. Cr. Courtesy of Netflix © 2022
(c) COURTESY OF NETFLIX

Wer stirbt in der 2. Staffel von Vikings: Valhalla?

Der Tod fordert in Vikings Valhalla Staffel 2 einige Opfer. Olaf Haraldsson versucht Jomsborg mithilfe seines Verbündeten Jorundr (Stanislav Callas) auszulöschen.

Freydis findet heraus, dass ihr ungeborenes Kind in Olafs Augen eine unmittelbare Bedrohung darstellt. Ihr gelingt es Jorundr zu überreden, die Seiten zu wechseln und kann so Olaf und seine Männer in einen Hinterhalt führen.

Diese Entscheidung kommt Jorundr jedoch teuer zu stehen, als er im Kampf um Jomsborg verletzt wird, was schließlich zu seinem Tod führt.

Besonders bemerkenswert war Olafs Ableben durch die Hände von Freydis. Der epische Kampf gegen Freydis endet damit, dass sie ihm einer Klinge in den Rumpf stieß, während seine Flotte im Hafen zu Asche zerfiel.

Vikings: Valhalla. Frida Gustavsson as Freydis Eriksdotter in episode 208 of Vikings: Valhalla. Cr. Courtesy of Netflix © 2022
(c) COURTESY OF NETFLIX

Obwohl Olaf sich selbst als Märtyrer für das Christentum bezeichnet, bleibt am Ende niemand mehr am Leben, um seine Geschichte zu erzählen.

Interessant wird auch zu sehen sein, wie Olafs Halbbruder Harald auf den Tod von Olaf reagieren wird. Er ist schließlich auch der Vater von Freydis‘ Kind.

Auch Mariam stirbt, nachdem ihre langwierige Krankheit schließlich ihren Körper und ihren Geist fordert. Kurz vor ihrem Tod überreicht sie Leif einen Schlüssel für ein Haus in Konstantinopel.

Wird in Kattegat endlich Frieden herrschen?

Dadurch, dass Freydis den jungen König Sweyn beim Kampf um Jomsborg verschont hat, hat sie gute Chancen einen Waffenstillstand mit Königin Aelfgifu und die norwegischen Streitkräfte auszuhandeln.

Die Staffel gipfelt in einer Verkündung des Friedens zwischen Freydis und Königin Aelfgifu.

Dennoch gibt es noch einige Charaktere wie König Sweyn, Canute und Forkbeard, die nach Olafs Tod vielleicht nicht mehr so sehr auf Frieden aus sind.

Wo landen Leif und Harald?

Vikings: Valhalla. (L to R) Sam Corlett as Leif Eriksson, Leo Suter as Harald Sigurdsson in episode 205 of Vikings: Valhalla. Cr. Courtesy of Netflix © 2022
(c) COURTESY OF NETFLIX
Als Leif zusammen mit Harald vor den Toren der Stadt Konstantinopel ankommt, sieht man, wie Leif den Schlüssel von Mariam nachdenklich betrachtet. Es scheint, als hat er dieses Liebeszeichen zur Erinnerung an ihre Verbundenheit erhalten, auch wenn das Schicksal sie trennte.

In Konstantinopel wartet auf die beiden eine wunderbare Zeit und neue Reichtümer. Es ist unklar, ob die beiden nach Skandinavien zurückkehren. Konstantinopel wird in Staffel 3 sicher eine wichtige Rolle spielen.

Liebt Harald Eleana?

Vikings: Valhalla. Sofia Lebedeva as Elena in episode 207 of Vikings: Valhalla. Cr. Bernard Walsh/Netflix © 2022
(c) BERNARD WALSH/NETFLIX
Die Verbindung zwischen Harald und Eleana war vom ersten Moment an spürbar. Trotz ihrer Unterschiede scheint es eine unbestreitbare Chemie zwischen ihnen zu geben, die nicht zu leugnen ist.

Harald und Eleana küssen sich schließlich. Es scheint jedoch, dass ihre Liebe nur von kurzer Dauer ist, als Eleana zur Kaiserin gekrönt wird.

Harald glaubt, dass Eleana für ihn nun unerreichbar ist. Eleana sieht das jedoch anders und ermutigt Harald an ihr festzuhalten.

Bekommt Godwin, was er will?

Vikings: Valhalla. (L to R) David Oakes as Earl Godwin, Henessi Schmidt as Gytha in episode 205 of Vikings: Valhalla. Cr. Bernard Walsh/Netflix © 2022
BERNARD WALSH/NETFLIX
Ja, Godwin bekommt die Möglichkeit, einen Nachfolger für den englischen Thron zu zeugen. Seine Mittel, um an dieses Ziel zu kommen, sind jedoch ziemlich abscheulich.

Die Machenschaften des Grafen waren in dieser Staffel geradezu verworren: von dem Versuch, Königin Emma zu ermorden, über die Folterung von Aelfwynn, die keine Informationen über das Komplott ihres Halbbruders preisgeben wollte, bis hin zur Manipulation von Ereignissen, damit König Canute ihn aus Mitleid mit Gytha verkuppelt – all das gipfelte darin, dass ein zukünftiger Sohn Teil der königlichen Blutlinie ist.

Doch obwohl er mit diesen zweifelhaften Mitteln erreicht hat, was er am meisten wollte, kennt Emma Godwins Vergangenheit und Geschichte ganz genau.

Trailer zu „Vikings: Valhalla“ Staffel 2:

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein

Schreibe einen Kommentar